ABOUT ME

ABOUT ME

Isabel_Blumenberg_superquer_300.jpg

Ich liebe es Menschen in ihre Größe & Sichtbarkeit zu bringen!

Seit 20 Jahren bin ich Unternehmerin und im Bereich Marketing. Ich habe BWL mit den Schwerpunkten Marketing & Kommunikation studiert und nach meinem Studium zunächst 6 Jahre in Konzernen gearbeitet.

 

Dann war mir klar, ich will selbständig sein, international Reisen und meine Zeit selbst einteilen.

 

...und habe mir meinen eigenen Job "designed". 

 

Mein 1. Wunsch-Job

 

Ich wusste, dass mein Job mit Mode, Reisen und schönen Dingen zu tun haben sollte. Und ich hatte mir auch genau überlegt, wieviel ich im Büro, beim Kunden oder unterwegs sein wollte. Ohne, dass ich zunächst wusste, was genau ich machen wollte. Und dann rief mich meine Freundin Nina an. Sie war von Düsseldorf nach Hamburg in eine Werbeagentur gegangen und war ziemlich unglücklich dort. 

 

Wir haben uns zusammengesetzt und es entstand eine Idee. Und daraus ein Plan. Sprichwörtlich über Nacht haben wir dann im Jahr 2000 eine eigene Werbeagentur gegründet.

 

Auf 2 Din A4- Zettel haben wir unseren Business Plan geschrieben und eine Best Case und Worst Case Analyse gemacht. Und selbst der Worst Case sah ziemlich gut aus. So haben wir beide unsere "guten" Jobs gekündigt und uns selbständig gemacht. 

 

Wir waren innerhalb von 3 Monaten aus den roten Zahlen und hatten zwei große Kunden. Otto und Appelrath-Cüpper.

 

Insgesamt haben wir 17 Jahre Kommunikations-Strategien und Werbekampagnen für große Konzerne entwickelt und umgesetzt. Für Unternehmen wie Otto, Kaufhof, Karstadt, AppelrathCüpper, Gerry Weber, Peek & Cloppenburg, Aldi, Hofer und viele mehr.

Ich sage einfach mal: „Name it, we had it.“  

 

Wir haben an den schönsten Orten der Welt, wie Cuba, Miami, Kapstadt, Turin, Mykonos, Deauville, Barcelona, London, Mallorca, Teneriffa, Gran Canaria, Nizza... und vielen mehr über 450 Shootings für Fashion-Kataloge und Videos organisiert und umgesetzt. 

Ob meine Entscheidung damals "mutig" war?! Keine Ahnung. Aber hätte ich sie nicht getroffen, dann hätte ich nie diesen coolen Job gemacht.

Wir waren sehr spitz aufgestellt und haben so gut wie nie akquirieren müssen. Kunden kamen wie von alleine zu uns. Einfach genial. Wir wurden als die absoluten Experten in der Branche gehandelt.

Und falls Du Dich jetzt fragst, warum ich diesen Job nicht mehr mache:

 

Irgendwann hatte ich alles gesehen und erlebt und ich wußte, da muss noch etwas Anderes kommen.

 

Parallel habe ich auch 12 Jahre als Musik-Managerin gearbeitet, dafür auch Musik-Management Kurse belegt und einen genialen Musiker, Vater meines Sohnes, im Bereich Marketing und Management unterstützt. Und ihn so positioniert und aufgebaut, dass er internationale Bekanntheit erreicht hat und in TV-Shows, unter anderem in Rom, Moskau, Frankfurt und Berlin und bei unzähligen Konzerten aufgetreten ist.

Da wußte ich schon, dass ich gut darin bin Menschen im Business-Wachstum zu begleiten.

Meine Inspiration zu meinem 2. Wunsch-Job

 

Was wollte ich anderes machen? Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Goal-Setting und Persönlichkeitsentwicklung. Und ich hatte schon immer Spaß daran anderen etwas beizubringen und sie in ihrem Wachstum zu unterstützen. Im Business und auch in der Persönlichkeit.

Aber mir war noch nicht ganz klar, was ich machen wollte - ich wollte zunächst im Bereich Fashion bleiben, aber so glücklich war ich mit dem Gedanken nicht. "Ich war es sprichwörtlich satt". Und Musik-Management sollte es auch nicht sein.

 

Ich habe dann als Country & Social Media Managerin eine Italienische Schmuckmarke auf den deutschen Markt gebracht. Das war super interessant,- aber leider hatten die Italiener nicht so viel Durchhaltekraft und haben sich vom deutschen Markt wieder verabschiedet. Nicht so toll für mich, aber ich hatte in der Zeit unglaublich viel im Bereich Social Media gelernt.

 

Durch einen Zufall habe ich mich dann bei einem Marketing - und Positionierung-Seminar angemeldet: Bei dem 3-tägigen Seminar "Storytelling im Business" von Alexander Christiani . 

Das Besondere war, dass wir alle am letzten Tag unser erstes Unternehmer-Video für unsere Webpage aufnehmen sollten.

3 Tage und eine lange Nacht lang, habe ich meine Positionierung in Worte gegossen und mein Skript entwickelt. 

Und dann stand ich vor dem Telepromter. Ich war wie gelähmt und sollte meinen Text ablesen.

 

Mein Mund war trocken, ich schnalzte, mein Arm hing schlapp an mir runter und die Wand hinter mir war so grau wie ich selbst.

Von meinem Styling rede ich erst gar nicht. Ich war so auf meinen Text konzentriert, dass ich daran überhaupt nicht mehr gedacht hatte. Aber schaue es Dir doch selber an.

Ich war mit meinem Video nicht glücklich, aber mir war klar: "Video - that´s the future!"

Ich habe jahrelang Fotoshootings organisiert und nach und nach waren Video-Produktionen dazugekommen. Aber eben immer für große Konzerne und Brands.

Aber jetzt wurden Videos auf einmal für jeden möglich. Mit dem Smart-Phone ist jeder in der Lage Videos zu produzieren. Und mein Vorteil ist natürlich die jahrelange Erfahrung hinter der Kamera.

Branding, Hintergründe, Bildsprache, Farben und Styling sind für mich eine Selbstverständlichkeit.

 

Aber wie jetzt genau mit Videos starten? Wie erstelle ich interessanten Inhalt? Auf was kommt es an bei der Video-Message? Auf was muss ich achten? Wie sieht die Positionierung aus und die Message? Wieviel Persönlichkeit gehört in ein Video? Wie erstelle ich eine Content-Planung? Wie zeige ich mein Expertenwissen? Wie bringe ich es anderen bei?

 

Fragen über Fragen.

 

Und dazu habe ich mir professionelle Antworten gesucht und habe weitere Seminare in den Bereichen Verkauf, Marketing und Persönlichkeitsentwicklung besucht. Alleine in den letzten 4 Jahren war ich an 45 Tagen auf Seminaren.

Und ich habe das Glück bei wirklich genialen Trainern zu lernen. Einer der besten Trainer ist Blair Singer. Bei ihm habe ich die Methoden von Accelerated Learning - also dem beschleunigten Lernen und die Struktur von guten und spannenden Seminaren gelernt. Ich habe bei ihm unter anderen eine Train The Trainer Ausbildung und eine zum Master Facilitator gemacht. Und er ist einfach genial in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Teambuilding, Verkauf und Mindset.

 

Und am besten lerne ich, wenn ich das Gelernte wiederhole und anderen beibringe, - also habe ich als Crew und Assistent-Trainer Seminare von Alexander Christiani, Daniel Fendt und Blair Singer begleitet. 

 

Blair Singer, Blair Singer Trainings Academy, meinen Lehrer und Mentor, in dessen Trainings Akademie ich Mitglied bin, habe ich bei Master Facilitator und einem Sales-Training unterstützt.

CREW_TEAM.png

Daniel Fendt, Daniel Fendt Trainings Akademie, - Ich habe ihn bei insgesamt 8 Seminaren Sales Accelerator Boot Camp als Assistent-Trainer unterstützt. Offline und Online.

Ich bin durch die vielen Online-Events zur Zoom-Queen geworden.

HinterdenKulissen.jpg

Das Team von Storytelling-Spezialist Alexander Christiani habe ich gleich 3 Mal unterstützt. Als Assistent-Coach habe ich die Teilnehmer dabei begleitet, ihre Stories zu entwickeln, damit auch sie am letzten Tag des Seminars ihr Video aufnehmen konnten.

IMG_6386.JPG

Seit 2019 bin ich gemeinsam mit Alexandra Stark Moderatorin und Host der XINGPULS Marketing Gruppe Düsseldorf. Wir organisierten die Events und wählen die Speaker aus.

Seit 2019 bin ich als Speakerin zum Thema Video-Marketing unterwegs und halte Vorträge unter anderem bei XING Experten-Dialog. 

Seit 2017 unterstütze ich Selbständige & Unternehmerinnen

Anfangs habe ich mit meinen Kunden ausschließlich im 1:1 gearbeitet, bzw. mit dem jeweiligen Unternehmen und dem Team.

 

Seit 2019 biete ich Seminare an. Offline und Online.

IMG_8797.jpg
IMG_1181.jpg
IMG_8887.jpg

Im VISIBILITY BOOSTER geht es um Video-Training und authentische Sichtbarkeit.

Im VIDEO BUSINESS BUILDER  geht es um Positionierung, Angebot und klare Botschaft.

An meinen Video-Trainings haben mittlerweile über 100 Teilnehmerinnen teilgenommen und sich erfolgreich sichtbar gemacht. 

 

Es ist unglaublich, wie sich die Teilnehmerinnen von Video zu Video entwickeln. Teilnehmerinnen des Kurses haben es innerhalb von nur 3 Monaten geschafft ihr eigenes Online-Kurs-Business aufzubauen und ihr Einkommen um 56% zu steigern. Nach einem Jahr sogar zu verdreifachen.

 

Videos sorgen für ein immenses Wachstum des Business und des Selbstbewusstseins.

 

Aber das Video-Training ist nur ein Teil, denn eines ist fundamental wichtig, dass wir:

1.  wissen, wofür wir genau stehen

2. was wir wirklich für ein Business wollen und dann

3. wie wir uns damit sichtbar machen.

 

Bei dem Thema Videos kommen schnell Themen hoch wie: 

"Was ist, wenn ich mich blamiere?" - oder - "Was ist, wenn ich gar nicht so viel Ahnung habe?"

 

Deswegen ist es wichtig eine klare Positionierung zu haben und ein schnell verständliches Angebot und das ganze mit einer Marketing-Strategie zu hinterlegen, um es dann mit einer Content-Strategie umzusetzen. 

Ein fundamentaler Baustein für Erfolg ist die Persönlichkeitsentwicklung. Wir können die tollsten Business-Seminare mitmachen, aber wenn wir uns nicht auch persönlich weiterentwickeln, dann können wir dieses Wissen nicht umsetzten.

 

Oder wir trauen uns nicht uns zu zeigen.

 

Gerade Frauen haben immer wieder das Thema, dass sie denken, sie müssten noch mehr lernen, bevor sie sich mit ihrem Business zeigen. Deswegen sind alle meine Programme eine Kombination aus Business & Personal Development.

 

Wie kann ich Dich unterstützen?